Die häufigsten fragen

faq

Wenn Sie die gesuchte Information nicht finden, kontaktieren Sie uns.

Wie werden die Produkte verwendet? "Ist es wichtig, ob ich das Produkt vor oder nach der Mahlzeit einnehme?"

Ja, es ist wichtig, die besonderen Gebrauchsanweisungen für jedes Produkt zu befolgen, sodass sich die wohltuende Wirkung optimal entfalten kann. So kann der Organismus einige Produkte besser aufnehmen, wenn sie vor der Mahlzeit eingenommen werden, andere sollten nicht zusammen mit heissen Getränken eingenommen werden, usw.Für eine optimale Verwendung beachten Sie bitte die detaillierten Informationen, die den Sekoya-Päparaten beiliegen.

Wenn ich an einem Tag vergesse, mein Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen, muss ich dann am Tag darauf mehr davon nehmen?

Je regelmässiger Sie das Produkt einnehmen, desto besser kann es die wohltuende Wirkung entfalten. Auf keinen Fall aber darf eine vergessene Einnahme durch eine doppelte Dosis am Folgetag kompensiert werden.Sie würden so die empfohlene Menge bestimmter Bestandteile überschreiten, ohne die Wirkung zu verdoppeln.

Kann die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln mit der Einnahme von Medikamenten kombiniert werden?

Für die Präparate von Sekoya sind keine Wechselwirkungen mit Medikamenten bekannt. In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass der behandelnde Arzt von der Einnahme bestimmter Mineralstoffe zusammen mit der Einnahme von Medikamenten gegen Alzheimer oder bei Niereninsuffizienz abrät. Konsultieren Sie im Zweifelsfall bitte Ihren Arzt.

In Ihren Empfehlungen gibt es die Rubrik "Für eine optimale Wirkung": Darf ich wirklich keinen Kaffee mehr trinken und keine Joghurts mehr essen?

Die Rubrik für eine optimale Wirkung enthält einige Informationen darüber, wie die Wirkung der Nahrungsergänzungsmittel optimiert werden kann. In erster Linie sind dies Ratschläge für eine bessere Lebensmittelhygiene. Die Ratschläge sollen Ihnen helfen zu erkennen, welche Lebensmittel vermieden und welche bevorzugt werden sollen. Ausserdem nennen Sie einige einfache und wirksame Grundsätze, wie die Gesundheit im Alltag unterstützt und verbessert werden kann.

Was geschieht, wenn ich die empfohlene Tageszufuhr an Vitamin E überschreite?

Bei den meisten Vitaminen verhält sich der Organismus nicht anders. Er nimmt so viele Vitamine auf, wie er kann, den Rest scheidet er auf natürliche Weise aus. Für die übermässige Einnahme von Vitamin E sind kaum Wirkungen bekannt, selbst wenn die Menge bei weitem überschritten wird. Es kann vorkommen, dass die Narbenbildung langsamer vonstatten geht, oder dass vorübergehend Kopfschmerzen oder Darmbeschwerden auftreten..

Ausserdem muss beachtet werden, dass die empfohlene Tageszufuhr sich auf die gesamte Bevölkerung bezieht. Das Alter, das Geschlecht oder die besonderen Bedürfnisse des oder der Einzelnen werden nicht berücksichtigt. So gibt es auch bestimmte Präparate von Sekoya, die diese empfohlene Tagesdosis bewusst überschreiten. Die Dosierungen unserer Produkte werden aber mit grösster Sorgfalt kontrolliert und überschreiten in keinem Fall die vom Bundesamt für Gesundheit zugelassenen Werte.

Kann ich meine Produkte aufbewahren und dann irgendwann später einnehmen?

Wie alle anderen Nahrungsmittel sind auch die Präparate von Sekoya vor Ablauf des angegebenen Verfallsdatums zu konsumieren.Damit ihr Nährwert vollständig erhalten bleibt, sollten die Produkte geschlossen in der Originalverpackung, vor Licht geschützt und bei einer Temperatur von ungefähr 15°C aufbewahrt werden.

Kann man verschiedene Kuren, zum Beispiel PERNADOL & Winterkur miteinander kombinieren?

Es gibt keine Kontraindikationen, gleichzeitig verschiedene Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen, dennoch sollten die täglichen Dosierungen jeweils eingehalten werden.

Welche Nebenwirkungen treten bei der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln auf?

Nebenwirkungen sind äusserst selten. Eine einzige Nebenwirkung wurde vereinzelt gemeldet: Bestimmte Personen verspüren während der ersten zwei bis drei Tage der Einnahme ein leichtes Unwohlsein (Durchfall, Schmerzen, etc.). Dies bedeutet keine Unverträglichkeit des Mittels, sondern dass sich der Organismus anpasst. Wenn eine Nebenwirkung während mehr als einigen Tagen auftritt, sollte jedoch die Einnahme des Nahrungsergänzungsmittels abgebrochen werden, Kontakt mit uns aufgenommen werden und/oder der behandelnde Arzt um Rat gefragt werden.

Können die Behandlungen zur Gewichtszunahme führen?

Auf keinen Fall, ganz im Gegenteil. Mehrere Präparate begünstigen den Gewichtsverlust, so zum Beispiel die Verdauungskur.

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand